Katholische Pfarrgemeinde St. Agnes Lüchow

Filialkirche
St. Peter und Paul in Dannenberg

Aktuell

Keine aktuellen Informationen!

Ab 1. November 2006 werden die katholischen Gemeinden im Landkreis Lüchow-Dannenberg zusammengelegt.
Der Name der neuen Gemeinde ist St. Agnes Lüchow!
Die Kirche in Dannenberg mit Büro bleibt bestehen.
Ausführliche Informationen erhalten Sie von Pfarrer Sachse in Lüchow.
Eine Presse-Mitteilung des Bistums Hildesheim finden Sie hier!

Wie wichtig der Glaube für unser Leben ist

Einige wachsen familiär bedingt bereits mit dem Glauben auf. Andere finden erst im Laufe ihres Lebens zum Glauben. Erstere können sich zu den Glücklichen zählen, die von Anfang an die schützenden Hände Gottes über sich spüren und darauf vertrauen, dass Gott ihnen den richtigen Weg weist. Letztere finden häufig dann zum Glauben, wenn sie sich in vermeintlich ausweglosen Situationen befinden oder an Weggabelungen, an denen es an ihnen ist, zu entscheiden, ob sie den rechten, linken oder mittleren Weg wählen.

Viele treibt dies in Verzweiflung und sie wissen sich allein nicht aus ihrer Situation zu befreien. Oft führt dann der Weg nicht direkt zu dem Herrn, unserem Schöpfer, sondern zunächst zu Familie und Freunden. Zumindest trifft dies auf diejenigen zu, die Freunde haben und eine Familie, auf die sie sich verlassen können. Viele haben jedoch weder das Eine noch das Andere. Manche entscheiden sich dann dazu, sich professionelle Hilfe zu suchen in Form von diversen Psychotherapien.

Allerdings sind hier in Deutschland die Wartezeiten sehr lang, sodass die Betroffenen nicht rechtzeitig Hilfe bekommen. In anderen Fällen fühlen sich Menschen nicht richtig aufgehoben bei dem demjenigen Therapeuten, bei dem Sie in Behandlung sind, oder eine Therapie kann ihnen grundsätzlich nicht helfen in ihrer Situation. Viele suchen dann eine Kirche auf, um mit dem Pfarrer sprechen zu können. Denn neben der Beichte gibt es auch die Möglichkeit der Aussprache.

Hier können Menschen ihre Sorgen und Ängste loswerden, indem sie einfach mit dem Pfarrer sprechen, ohne sofort beichten zu müssen, gestern mit einem escort Berlin nach http://www.escortdirectory.com/escorts-berlin-194/ ihre Frau betrogen zu haben, anderweitig gelogen zu haben oder Ähnliches. Über diesen Weg finden Menschen dann häufig zum Glauben. Sie erfahren Halt und Geborgenheit in der Gemeinde und treffen sich zu festen Terminen zum gemeinsamen Beten und zu gemeinsamen Unternehmungen, was ihnen wiederum Struktur gibt und die Möglichkeit, sich von ihren Sorgen abzulenken.

Vielen hilft der Glaube auf diese Art und Weise mehr als jede Therapie und als jeder Freund oder jede Freundin. Zudem ist der Glaube etwas Langfristiges, wohingegen man die Hilfe von Freunden nur zeitweise in Anspruch nehmen kann oder aber diese Freunde einen auch jederzeit verlassen oder enttäuschen können. Auch eine Therapie zieht sich nur über mehrere Jahre oder gar nur über mehrere Monate und danach fühlt sich der Patient gegebenenfalls wieder allein mit seinen Ängsten und Nöten.

Der Glaube hingegen währt ein Leben lang, sofern wir nie das Vertrauen in Gott verlieren. Neben der Gemeinde ist es nämlich vor allem Gott, der uns Liebe, Schutz und Geborgenheit schenkt. Wir fühlen uns durch ihn geleitet und geführt und können in all unseren Lebenssituationen darauf vertrauen, dass er uns den rechten Weg weist. Es lastet nicht mehr alle Verantwortung und alle Last auf uns, sondern der Herr nimmt uns beides ein Stück weit ab. Es gibt Menschen, die davon sprechen, bestimmte Dinge nicht mehr zu ertragen.

Dieser Ausdruck rührt von dem Bild her, dass wir etwas auf dem Rücken tragen, nämlich alle Last und Verantwortung, die uns das Leben aufbürdet. Durch unseren Glauben wissen wir aber, dass Gott diese Last und Verantwortung in dem Maße für uns trägt, dass wir uns wohlfühlen und das Leben leichter beschreiten können.